Es können viele verschiedene Ursachen vorliegen. Bei neu gekauften Tieren ist meist die schnelle Futterumstellung schuld. JEDER HAMSTER SOLLTE LANGSAM AN NEUES FUTTER GEWÖHNT WERDEN DAMIT DER DARM NICHT KOLLABIERT.

 

Ein weiterer Grund für Durchfall kann auch gespritztes und nur unzureichend gewaschenes Gemüse oder Obst sein (also eine Vergiftung). Oder nicht gut abgetrocknetes Gemüse und Grünfutter, sowie verschimmeltes oder schlechtes Trockenfutter.

 

Häufig sind bakterielle oder viruelle Infektionen der Grund für den Durchfall oder Würmer(massiver Juckreiz des Analbereichs) Achtung: ansteckend!!!#

Häufiges Säubern ist zwingend notwendig sowie das gründliche Händewaschen ist unabdingbar.

 

Durchfall durch Fressen von Dingen oder ähnlichem ist besonders gefährlich.

 

Auch Stress kann ein Grund für Durchfall sein, bei Stress erlahmt das Imunsystem und Parasiten, Bakterien etc. haben ein leichtes Spiel. Häufiges Wecken und Reinigen des Käfigs,zuviel Hitze, ein Umzug - all das kann zu Durchfall führen.

Ständig wiederkehrende Durchfälle ohne Befunde haben ihre Ursache meist in einer falschen Ernährung oder massivem Stress. Die Ernährung sollte überdacht werden, der Hamster braucht mehr Ruhe!

Wichtig:

Durchfall bei Hamstern sollte niemals länger als 24 Stunden nach der Entdeckung ohne Tierarztbesuch behandelt werden, länger andauernder Durchfall führt zum Tode der Tiere!


Sofortmaßnahmen bei Durchfall:

Grün oder Saftfutter was neu ist sofort absetzten bis der Kot wieder fest ist. Ausreichend Trockenfutter muss vorhanden sein. Ausreichend Wasser muss vorhanden sein. Am besten mit Vitaminen angereichert.(Notfalls mit Pipette oral verabreichern)

Hygiene steht ebenfalls ganz oben auf der ToDo Liste. Putzen des Hamsterpos sowie des Käfigs

Geben Sie bei Blähungen einen Tropfen Sab Simplex 3 x am Tag direkt ein.

 

Probiotischer Jogurt(1/4 Teelöffel) zum Aufbau der Darmflora ist sehr sinnvoll.

 

 

Darmflora:

 denn Zucker schädigt den Darm. Alternativ kann Omniflora N gegeben. Diese Kapseln für Menschen sind in der Apotheke rezeptfrei zu bekommen. Der Inhalt der Kapseln wird in Wasser aufgelöst. Bei akutem Durchfall wird eine Kapsel wird über 3 Tage verteilt gegeben, bei abklingendem Durchfall wird eine Kapsel auf 6 - 8 Tage verteilt.

Etwas Baby-Karotten- oder Baby-Apfelbrei regt zur Futteraufnahme an.

Wenn das Tier zu wenig oder gar nicht frisst, bzw. zu stark abnimmt muss es Zugefüttert werden, damit die Darmtätigkeit nicht zum Erliegen kommt und das Tier bei Kräften bleibt. Oft reicht es schon aus, Päppelbreieanzubieten:

Um das Tier wieder an Frischfutter zu gewöhnen wenn der Durchfall sich gebessert hat ist gibt man sehr kleine Stückchen Fenchel, Reibeäpfel (kurz zum Anbräunen stehen lassen), dazu geriebene Karotte, das regt den Appetit an, damit kann man schon 2 - 3 Tage nachdem der Durchfall weg ist anfangen.

 

Update: 17.09.2015 süßer Hamsterbub sucht kuschelfreudige Hamstereltern

Wir sind Mitglied im Berliner Tierschutzverein.

 

Der Tierschutzverein freut sich immer über neue Mitglieder oder Tierliebe Spender denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt.

 

Weitere Informationen erhaltet Ihr über die Homepage des Tierschutzvereins.

 

Wir nehmen Notflauschies auf. Bitte setzen sie sich über das Kontaktformular mit mir in Verbindung. Nach Möglichkeit mit Käfig und Restfutter etc. 

 

Counter